Italienische Tradition

SYMBOL ITALIENISCHER EXZELLENZ
Bereits der Name Acqua di Parma spiegelt italienischen Stil mit seinem Ursprung, seiner unverwechselbaren Eleganz, seiner wertvollen Handwerkskunst und der Qualität der Materialien wider. Gestern wie heute.
  • GESCHICHTE EINER IKONE
  • MARKENWERTE
GESCHICHTE EINER IKONE
1916 schenken Parfümeure in einer kleinen Manufaktur im alten Herzen von Parma, der Heimat des Savoir Vive zu Zeiten von Verdi und Maria Luigia, sowie eine von Stendhal geliebte kultivierte und aristokratische Stadt der Künste - einem neuen - gegenüber den damals so beliebten deutschen kräftigen Parfüms - ungewöhnlich frischen und modernen Duft das Leben. So entsteht das erste wirklich italienische Eau de Cologne (Colonia), ein Ausdruck einer neuen Sensibilität. Sein Erfolg beruht auf der Reinheit des Duftes, der bis heute unverändert ist und ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen entsteht.

Acqua di Parma wird immer beliebter: In den Dreißigerjahren entsteht – inspiriert von Art Déco – der unverwechselbare Flakon und Colonia wird "der" Duft der Epoche. Der internationale Erfolg kommt in den Fünfzigerjahren dank der Stars aus Hollywood, die von den großen italienischen Regisseuren ins Land gerufen werden und in den exzellenten Schneidereien Colonia entdecken, ein unverwechselbares Accessoire italienischen Stils und Eleganz.

In den Sechzigerjahren ändern sich mit der Vielfalt an Angeboten die Tendenzen in der Parfümwelt, aber Acqua di Parma behält seinen Charme für anspruchsvolle Kenner, wodurch es zu einem exklusiven Duft der High Society wird.

1993 investieren Luca Cordero di Montezemolo, Diego Della Valle und Paolo Borgomanero in die Marke, vereint durch den Wunsch, eine alte italienische Tradition am Leben zu erhalten. Der Erfolg stellt sich rasch ein: nach der Eröffnung der ersten Acqua di Parma Boutique in Via del Gesù in Mailand neben bekannten Namen der Haute Couture und des Prêt-à-porter im Jahr 1998, werden zahlreiche Counter in den exklusivsten Stores weltweit eröffnet.

Der Erfolg von Colonia führt zur Einführung eines großen Angebotes an Produkten unter dem Namen Acqua di Parma, die jene Eigenschaften widerspiegeln, die mit den Jahren zu einem Synonym für italienische Raffinesse geworden sind. Es entstehen neue Eaux de Cologne, neue Produktlinien, wie der erste weibliche Duft, die Linie Blu Mediterraneo, hochwertige Produkte für das Heim und wertvolle Lederartikel. Diese natürliche Entwicklung erweitert nach und nach die Horizonte der Marke Acqua di Parma, die sich als Lifestyle-Marke etabliert.

2001 beginnt mit dem Eintritt von LVMH in die traditionsreiche einhundertjährige italienische Marke ein neues und bedeutendes Kapitel in der Geschichte von Acqua di Parma. Die Marke genießt eine wichtige Internationalisierung und setzt seine Werte in neuen Linien und Angeboten um, die ein aktuelles Konzept für modernen Luxus zum Ausdruck bringen. Die charakteristische Eigenschaft von Acqua di Parma findet ihren Ausdruck auch durch die Kreation einer Linie aus hochwertigen Produkten und Accessoires für die Rasur, die exklusive Damenduft-Kollektion "Le Nobili" und der Körperlinie Blu Mediterraneo Italian Ressort.

Die historische Marke stellt ein weltweites Emblem für die Schaffung immer neuer Elemente eines authentischen Lebensstils mit Betonung auf einen ganz italienischen Gusto und exzellente Handwerkskunst dar.

Seit 2008 ist Acqua di Parma auch Teil der Welt der Luxus-Spas. Alle Produkte werden auch weiterhin ausschließlich in Italien hergestellt und in weltweit 36 Ländern vertrieben.
MARKENWERTE
Acqua di Parma ist der Ausdruck eines exklusiven italienischen Lebensgefühls. Qualität, Kreativität, Eleganz und Exklusivität sind die Werte, die hinter dem Stil von Acqua di Parma stehen. Die Qualität rührt von der akkuraten Auswahl der Materialien und der wertvollen handwerklichen Verarbeitung her. Die Kreativität verleiht einer zeitlosen Klassik eine neue Gestalt. Die Eleganz ist ein direkter Ausdruck eines angeborenen Stils, der die schnelllebigen Trends des Augenblicks meidet. Die Exklusivität charakterisiert die Einzigartigkeit aller Produkte von Acqua di Parma, die das Wesen der Schönheit hervorheben und zelebrieren. Durch diese herausragenden Merkmale steigt die ästhetische Perfektion zu einem authentischen Lebensstil empor. Ein Ausdruck eines diskreten und niemals zur Schau gestellten Luxus, immer auf individuelle Weise gelebt, der Tradition und Moderne zu vereinen weiß. Definiert wird er durch feine Details, die nur Kennern geläufig sind: Materialwahl, Detailfreude, hochwertige Manufaktur, hochwertige Verarbeitung gemäß den handwerklichen Traditionen, die seit Jahrhunderten existieren und unter einem modernen Gesichtspunkt neu aufleben.

Die Produkte von Acqua di Parma werden auch heute mit der gleichen Sorgfalt und Kenntnis hergestellt, die ihren Anfangserfolg geprägt haben. Die Düfte werden mit hochwertigsten Essenzen und Extrakten kreiert. Der unverwechselbare Flakon mit seinen am Art Déco inspirierten Formen wird von Glashandwerkern hergestellt und zeichnet sich noch heute durch den wertvollen Verschluss aus Bakelit aus, ein im frühen zwanzigsten Jahrhundert für Radioknöpfe verwendetes Material. Das Verpacken erfolgt weiter von Hand, wo das Etikett mit sanften und präzisen Bewegungen auf dem Flakon angebracht wird. Die schönen zylinderförmigen Hutschachteln – ein unverwechselbares Detail von Acqua di Parma - werden von Hand hergestellt und durch eine Prägung mit dem königlichen Wappen veredelt. Das Papier ist immer im charakteristischen Parma-Gelb, welches seit 1700 die Fassaden der eleganten Gebäude der Stadt ziert. Auch die Duftkerzen werden streng nach traditionellen Methoden mit ausgewählten natürlichen Wachsen und konzentrierten Essenzen hergestellt. Gleiche Sorgfalt gilt auch dem Rasierzubehör und den Lederwaren mit feinen Nähten und wertvollen Materialien, die sich durch hochwertige Verarbeitung und elegante Details veredelt werden.